Notaufnahme

09441 - 7023222

Zentrale

09441 - 7020

Zentrale

Notaufnahme

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Unsere Klinik

Heimatnah und kompetent

________

Im Notfall

Bei uns sind Sie in guten Händen!

________

24 Stunden für Sie da

#TeamGoldberg

________

Fachabteilungen & Medizin

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Kompetente Behandlung auf hohem Niveau

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie behandelt geplante und akute Erkrankungen der Haut, des Bauchraumes einschließlich der Proktologie sowie der Schilddrüse.
Als Haus der Grund- und Regelversorgung liegt unser Schwerpunkt in der operativen Therapie von Bauchwandbrüchen, wie sie z.B. als Leisten-, Nabel- oder Narbenbrüchen häufig vorkommen. Insbesondere bei Leistenbrüchen führen wir dies meist minimal-invasiv (laparoskopisch) durch, wodurch z.B. die Versorgung von beidseitigen Leistenbrüchen über dieselben kleine Zugänge durchgeführt werden kann.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Abteilung betrifft Magen- und Darmerkrankungen sowohl bei gutartigen Prozessen, z.B. entzündlichen Veränderungen am Dickdarm (Divertikuliden), als auch bei bösartigen Erkrankungen. Insbesondere bei Krebserkrankungen erfolgt eine enge Absprache mit den mitbehandelten Fachdisziplinen wie Onkologie und Gastroenterologie, aber auch der Strahlentherapie, um eine leitliniengerechte und zugleich individuelle Patientenversorgung zu gewährleisten. Dafür stehen wir in engem Austausch mit unseren hauseigenen Fachdisziplinen, aber auch mit der Uniklinik Regensburg, wo Patienten bei Bedarf in deren Tumorboard vorgestellt und besprochen werden. Zusätzlich erfolgt eine Dokumentation unserer Darmkrebspatienten, wofür wir für 2019 und 2020 das Gütesiegel des Westdeutschen Darmkrebszentrums (WDC) GmbH erhalten haben.

Im Bereich der Enddarmchirurgie / Proktologie führen wir die operative Behandlung von Abszessen und Fisteln als auch die lokale Resektion unklarer Befunde durch. Bei Hämorrhoidalleiden erfolgt je nach Ausmaß und Gradeinteilung entweder eine klassische operative Resektion oder, wenn möglich, eine sogenannte Hämorrhoidopexie nach Longo. Bei dem letzteren Verfahren wird dabei die Schleimhaut oberhalb der eigentlichen Hämorrhoiden mit einem Klammernahtgerät gekürzt und dadurch der gesamter Hämorrhoidenring nach oben verschoben und somit die eigentliche Anatomie wiederhergestellt.

Dr. med. Volker Benseler
Dr. med. Volker Benseler
Chefarzt
Siegel Deutsches Onkologie Centrum
Darmkrebs_Zertifikat_Kelheim_-_Goldberg-Klinik_2019

Obwohl nicht im Bauchraum gelegen, gehört die Schilddrüsenchirurgie ebenfalls zu unserem Fachgebiet. Hier stehen insbesondere die operative Behandlung von sehr großen Schilddrüsen, als auch die Abklärung unklarer Knoten im Vordergrund. Dabei achten wir sehr auf den Stimmbandnerven, der durch seine anatomische Nähe zur Schilddrüse während des Eingriffes gefährdet ist. Um eine Verletzung zu verhindern, benutzen wir ein kontinuierliches Neuromonitoring des Stimmbandnerven, indem während der Operation ein elektrisches Signal über den Hauptnerven (Nervus vagus) über eine Elektrode abgegeben und das Signal an den Stimmbändern abgeleitet wird. Dadurch erhält der Operateur während des Eingriffes eine ständige Rückmeldung, ob der Stimmbandnerv intakt oder möglichweise beim Präparieren gefährdet oder sogar verletzt wurde. Neben diesen Schwerpunkten in der geplanten Versorgung kümmern wir uns rund um die Uhr um die Notfallversorgung. Dabei sind typische Krankheitsbilder die akute Blinddarm- (Appendizitis) oder Gallenblasenentzündung (Cholezystitis), die meist minimal-invasiv und somit für die Patienten schonend versorgt werden. Andere Notfälle wie ein Darmverschluss oder ein Loch im Darm mit entsprechender Bauchfellentzündung (Peritonitis) und Blutvergiftung (Sepsis) erfordern häufig komplexere Vorgehensweisen, bei denen neben dem operativen Eingriff auch die anschließende Intensivversorgung entscheidend ist. Dazu stehen unserer Klinik unter Leitung der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin insgesamt 8 Plätze zur Beatmung und Kreislauf-unterstützenden Therapie mit der Möglichkeit einer Blutwäsche (Dialyse) zu Verfügung.

Neben der medizinischen Versorgung arbeiten wir zudem kontinuierlich daran, den Aufenthalt unserer Patienten so angenehm wie möglich zu gestalten. Daher möchten wir Sie bitten, Ihre Anregungen, Kritiken und Wünsche uns persönlich oder über den Patientenfragebogen mitzuteilen.

Für Ärzte in Weiterbildung haben wir folgende Befugnisse:

Basisweiterbildung im Gebiet Chirurgie (WO 2004): 24 Monate (=voll)

Weiterbildung zum Facharzt für Viszeralchirurgie (WO 2004 i.d.F.v. 2010): 36 Monate

Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (WO 2004): 12 Monate

Chefarzt

Dr. med. Volker Benseler
Facharzt für Viszeralchirurgie

Sprechstundenzeiten Chirurgische Ambulanz:
Montag + Dienstag + Donnerstag: 14:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch + Freitag: 10:00 – 12:00 Uhr
Sekretariat: 09441 – 702-4101

Leitender Oberarzt

Dr. med. Stefan Dechant

Oberärzte

Van Tuong Tran
Dr. med. (Univ. Belgrad) Aleksandar Vojinovic

Anmeldung:

Sabine Fiedler
Franziska Schlögl
Daniela Lange