Notaufnahme

09441 - 7023222

Zentrale

09441 - 7020

Zentrale

Notaufnahme

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Unsere Klinik

Heimatnah und kompetent

________

Im Notfall

Bei uns sind Sie in guten Händen!

________

24 Stunden für Sie da

#TeamGoldberg

________

Medizinische Versorgung

Apotheke/Einkauf

Mehr als Tabletten verteilen

Zu einer erfolgreichen Behandlung gehören auch die richtigen Medikamente: Unsere Apotheke versorgt die Goldberg-Klinik mit Arzneimitteln und wickelt Einkauf, Lagerung und die Verteilung der Medikamente ab.
Sonja Brandl
Apothekenleitung

Welche Arzneimittel wir für unsere Patienten einsetzen, legt die Arzneimittelkommission fest. In dieser wählen Chef- und Oberärzte sowie die Apothekenleitung die Produkte aus – in erster Linie nach Wirksamkeit und Verträglichkeit. Auf einem pharmazeutischen Markt, der mehr als 60.000 Medikamente anbietet, behält unser Apothekenteam den Überblick: Unter Berücksichtigung der pharmazeutischen Qualität und der Kosten entscheiden wir, bei welchem Hersteller die gewünschten Arzneimittel beschafft werden.

“Tabletten verteilen” ist aber nur eine der vielen Aufgaben einer Klinik-Apotheke. Neben Medikamenten besorgen wir auch ärztliche und pflegerische Verbrauchsmaterialien, das heißt Verbandsstoffe, Pflegeartikel, chirurgisches Nahtmaterial, Desinfektionsmittel und vieles mehr, was für eine Rundum-Versorgung unserer Patienten wichtig ist. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass nur solche Produkte zum Einsatz kommen, die dem aktuellen Stand der Krankenpflege und Medizin entsprechen und eine optimale Versorgung ermöglichen – bei vertretbaren Kosten. Außerdem ist die Apotheke für den zentralen Einkauf fast aller sonstigen Verbrauchsmaterialien zuständig.

Auch das gehört zu unseren Aufgaben:

Eigenherstellung von Salben, Gelen und Lösungen

  • Zubereitung von, für jeden individuell dosierten, Zytostatikalösungen in unserem modernen Zytostatika-Reinraum
  • Regelmäßige Überwachung der Arzneimittelvorräte auf den Stationen und den Funktionseinheiten, um die erforderliche Qualität zu garantieren
  • EDV-gestützte Verbrauchsanalysen, um in Zeiten knapper Mittel trotzdem eine optimale Versorgung der Patienten sicher zu stellen
  • Beratung und Information unserer Ärzte und Pflegekräfte in allen Fragen zu Arzneimitteln, wie Anwendungsgebiete, Verträglichkeit oder Neben- und Wechselwirkungen

Für die optimale Versorgung der Patienten werden die benötigten Pflegeartikel von unseren Versorgungsassistentinnen auf die Stationen verteilt. Damit ist gewährleistet, dass immer das richtige Pflegematerial für die Patienten zur Verfügung steht.

Wir versorgen Sie optimal.