Notaufnahme

09441 - 7023222

Zentrale

09441 - 7020

Zentrale

Notaufnahme

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Unsere Klinik

Heimatnah und kompetent

________

Im Notfall

Bei uns sind Sie in guten Händen!

________

24 Stunden für Sie da

#TeamGoldberg

________

Dialysezentrum (KfH)

Ambulante Behandlung lässt keine Wünsche offen

Seit November 1998 existiert an unserer Klinik ein eigenständiges Dialysezentrum, das vom Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V. betrieben wird. 2001 wurde der Neubau auf dem Dach der Intensivstation bezogen, der im Jahre 2006 um 10 Behandlungsplätze erweitert wurde. Damit stehen aktuell 34 Behandlungsplätze für die Hämodialyse zur Verfügung. Die Ausstattung des hellen und freundlichen Zentrums entspricht dem modernen KfH-Dialyse-Standard und lässt keine Wünsche offen. Es werden alle gängigen Verfahren der Nierenersatztherapie inklusive Schulung, Vorbereitung und Durchführung der Bauchfelldialyse angeboten. Die Förderung der Bauchfelldialyse ist uns ein besonderes Anliegen, da sie eine schonende und für den Patienten zu Hause durchführbare Behandlung darstellt.

Dialyseschichten sind montags, mittwochs und freitags in der Frühschicht ab 7.00 bis ca. 13.00 Uhr, Mittagsschicht ab 12.30 bis ca. 18.00 Uhr und eine Abendschicht speziell für Berufstätige ab 17.00 bis ca. 23.00 Uhr. Dienstags, donnerstags und samstags gibt es eine Frühschicht von ca. 7.00 bis 14.00 Uhr. Während der Behandlung wird ein Frühstück und Abendessen angeboten. Außerdem besteht die Möglichkeit zu einer kostenlosen warmen Mittagsmahlzeit.

Wir beraten Sie gerne in Fragen der richtigen Ernährung. Eine körperliche Betätigung während der Hämodialysebehandlung, zum Beispiel mittels Fahrradergometer, ist möglich und auch erwünscht.

Durch die Anbindung an die Goldberg-Klinik ist gewährleistet, dass Sie auch während eines stationären Aufenthaltes von den betreuenden Dialyseärzten mitbehandelt werden.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Transplantationszentren der Universitätskliniken Regensburg und München. Die Transplantationsnachsorge erfolgt in unserer Ambulanz. Angeschlossen an das Dialysezentrum ist eine Ambulanz für Nieren- und Bluthochdruckerkrankungen, in der Patienten mit Urinauffälligkeiten, Verschlechterung der Nierenfunktion oder Bluthochdruck ambulant betreut werden. Die Terminvergabe erfolgt nach telefonischer Anmeldung.

Ärztlich betreut werden Sie im Zentrum von:

Johann Kopp (Ärztlicher Leiter)
Dr. med. Manfred Marx
Dr. med. Stephan Schöls
Fachärzte für Innere Medizin, Nephrologie, Hypertensiologie-DHL

Pflegerische Leitung:

Stephan Mahr
Regina Rackow

Ambulanz:

Terminvergabe nach Vereinbarung unter
Tel. 09441 6828-25

Dialysezentrum:

Terminvergabe nach Vereinbarung unter
Tel. 09441 6828-0

Homepage: www.kfh.de