Notaufnahme

09441 - 7023222

Zentrale

09441 - 7020

Zentrale

Notaufnahme

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Unsere Klinik

Heimatnah und kompetent

________

Im Notfall

Bei uns sind Sie in guten Händen!

________

24 Stunden für Sie da

#TeamGoldberg

________

Ausbildungsberufe

Du hast den Mittelschulschulabschluss erfolgreich beendet und möchtest Experte in der Grundpflege werden sowie Fertigkeiten erlernen, die verhindern, dass Patienten noch kränker werden?
Dann mach bei uns die Ausbildung in der Pflegefachhilfe – wir sind an Deiner Seite!
Pflegefachhilfe

Dauer: 1 Jahr (Beginn September)

Zugangsvoraussetzung:

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Erfolgreicher Mittelschulabschluss (Hauptschule)
  • Gesundheitliche Eignung
  • Praktikum in der Pflege (solltest du dies noch nicht haben, können wir Dir jederzeit ein Praktikum bei uns ermöglichen)

Verdienst in der Ausbildung:

  • 1165,69 € + Zuschläge (Wochenende, Feiertage, Wechselschichtzulagen)

Einsatzfelder in der Ausbildung:

  • Innerhalb eines Jahres lernst du alle Normalstationen in unserem Krankenhaus kennen (z. B. Chirurgie und internistische Stationen, Gynäkologie mit Geburtshilfe)
  • Der Blockunterricht findet an der Berufsfachschule für Pflege in Mainburg statt

Möglichkeiten nach der Ausbildung:

  • Du hast die Ausbildung erfolgreich absolviert und möchtest dein Wissen noch erweitern?
    • Ab jetzt hast du die Zugangsvoraussetzung zur generalistischen Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann oder
    • Anstellung als Pflegefachhilfskraft in Kliniken, ambulanten Wohneinrichtungen, Sozialstationen, ambulante Pflegedienste oder Tagespflegeeinrichtungen

Du hast den mittleren Schulabschluss oder die Ausbildung in der Pflegefachhilfe? Du möchtest nach der Ausbildung viele Einsatzmöglichkeiten haben und Menschen schrecken dich nicht ab?

Dann beginne doch die Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann – Abwechslung und Teamwork sind hier garantiert!

Dauer: 3 Jahr (Beginn September)

Zugangsvoraussetzung:

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Mindestens mittlerer Schulabschluss oder andere erfolgreich abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung
  • oder abgeschlossene Ausbildung in der Pflegefachhilfe oder Pflegeassistenz
  • oder erfolgreicher Abschluss der Mittelschule (Hauptschule) und erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung (Mindestdauer 2 Jahre)
  • Gesundheitliche Eignung
  • Praktikum in der Pflege (solltest du dies noch nicht haben, können wir Dir jederzeit ein Praktikum bei uns ermöglichen)

Verdienst in der Ausbildung:

  • 1. Ausbildungsjahr: 1165,69€ + Zuschläge (Wochenende, Feiertage, Wechselschichtzulagen)
  • 2. Ausbildungsjahr: 1227,07€ + Zuschläge (Wochenende, Feiertage, Wechselschichtzulagen)
  • 3. Ausbildungsjahr: 1328,38€ + Zuschläge (Wochenende, Feiertage, Wechselschichtzulagen)

Einsatzfelder in der Ausbildung:

  • Während deiner Ausbildung lernst Du alle unsere Normalstationen (z. B. Chirurgie und internistische Stationen, Gynäkologie mit Geburtshilfe) sowie unsere Intensivstation kennen.
  • Zudem hast Du Einsätze in unserer zentralen Notaufnahme sowie der Endoskopie.
  • Aber nicht nur in unserer Klinik lernst Du viele Bereiche kennen, sondern Du erhältst auch einen Einblick in die stationäre Langzeitpflege (Pflegeheim), den ambulanten Pflegedienst, die Pädiatrie (Kinderheilkunde), eine psychiatrische Klinik sowie eine Rehaklinik.
  • Dein Blockunterricht findet an der Berufsfachschule für Pflege in Mainburg statt.

Möglichkeiten nach der Ausbildung:

Du kannst in der Pflege durch die Vielzahl der Möglichkeiten Deinen Beruf immer an deine aktuelle private Situation oder Deine fachlichen Interessen anpassen!

Beispiele nach der Ausbildung:

  • Einsatz auf allen Normalstationen in einem Krankenhaus
  • Einsatz auf der Intensivstation
  • Einsatz in den Funktionsbereichen, unter anderem der zentralen Notaufnahme, der Endoskopie oder Anästhesie
  • In allen Bereichen, die Du in den Außeneinsätzen kennenlernst

Das ist Dir noch zu wenig und Du willst dich weiterbilden, um somit noch mehr Fachwissen zu erlernen? Kein Problem, hier ist auch für Dich bestimmt das Richtige mit dabei:

  • Berufsbegleitende Fachweiterbildung (z.B. Anästhesie- und Intensivpflege, Notfallpflege etc.)
  • Berufsbegleitende Weiterbildungen (z.B. Praxisanleitung, Stationsleitung, Palliative Care, spezielle Pflege stroke units, Hygienefachkraft etc.)
  • Fortbildungen (z.B. Hygienebeauftragte, Wundmanagement, Pain Nurse etc.)
  • Berufsbegleitende Studienmöglichkeiten ohne Abitur (Pflegepädagogik, Pflegemanagement, Pflegewissenschaften etc.)

Du hast den mittleren Schulabschluss oder die Ausbildung in der Pflegefachhilfe, kannst lange stehen und beim Sehen von Blut zieht es Dir nicht die Füße weg?
Dann beginne doch die Ausbildung in der operationstechnischen Assistenz – der OP wartet auf Dich!

Dauer: 3 Jahr (Beginn September)

Zugangsvoraussetzung:

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Mittlerer Schulabschluss oder andere erfolgreich abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung
  • Oder abgeschlossene Ausbildung in der Pflegefachhilfe oder Pflegeassistenz
  • Oder erfolgreicher Abschluss der Mittelschule (Hauptschule) und erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung (Mindestdauer 2 Jahre)
  • Gesundheitliche Eignung
  • Praktikum in der OP-Pflege (solltest Du dies noch nicht haben, können wir Dir nach einem kurzen Vorstellungsgespräch und bei Eignung ein Praktikum bei uns ermöglichen)

Verdienst in der Ausbildung:

  • 1. Ausbildungsjahr: 1165,69€ + Zuschläge (Wochenende, Feiertage, Wechselschichtzulagen)
  • 2. Ausbildungsjahr: 1232,07€ + Zuschläge (Wochenende, Feiertage, Wechselschichtzulagen)
  • 3. Ausbildungsjahr: 1328,38€ + Zuschläge (Wochenende, Feiertage, Wechselschichtzulagen)

Einsatzfelder in der Ausbildung:

  • Während deiner Ausbildung bist Du in unserem OP-Bereich eingesetzt und lernst dort alle unsere Fachgebiete kennen (Allgemein-, Viszeral-, Unfall-, Neurochirurgie, Gynäkologie, Geburtshilfe, Orthopädie, Urologie, HNO).
  • Kurzeinsatz in der Anästhesiepflege, der zentralen Notaufnahme, der Endoskopie sowie der Normalstation
  • Fachkundekurs in der AEMP (Steri)
  • Dein Blockunterricht findet am Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen e. V. in Regensburg statt

Möglichkeiten nach der Ausbildung:

  • Du kannst in allen Zentral-OPs oder auch in ambulanten OPs tätig werden
  • In kleinen Kliniken wirst Du in allen dort bestehenden Fachgebieten eingesetzt und in großen Kliniken kannst Du Dich auf einzelne Fachgebiete spezialisieren
  • Zudem kannst Du auch in der Endoskopie, der zentralen Notaufnahme oder AEMP angestellt werden
  • Berufsbegleitende Weiterbildungen (z.B. Praxisanleitung, OP-Leitung etc.)
  • Fortbildungen (z.B. Hygienebeauftragte, Wundmanagement etc.)
  • Berufsbegleitende Studienmöglichkeiten ohne Abitur (Pflegepädagogik, Pflegemanagement, Pflegewissenschaften etc.)

Du hast den mittleren Schulabschluss oder die Ausbildung in der Pflegefachhilfe, Kopfrechnen bereitet Dir keine Kopfschmerzen und Du möchtest Hand in Hand mit den verschiedenen Berufsgruppen arbeiten?

Dann beginne doch die Ausbildung in der anästhesietechnischen Assistenz – Dein Team der Anästhesiepflege freut sich auf Dich!

Dauer: 3 Jahr (Beginn September)

Zugangsvoraussetzung:

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Mittlerer Schulabschluss oder andere erfolgreich abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung
  • Oder abgeschlossene Ausbildung in der Pflegefachhilfe oder Pflegeassistenz
  • Oder erfolgreicher Abschluss der Mittelschule (Hauptschule) und erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung (Mindestdauer 2 Jahre)
  • Gesundheitliche Eignung
  • Praktikum in der OP-Pflege (solltest Du dies noch nicht haben, können wir Dir nach einem kurzen Vorstellungsgespräch und bei Eignung ein Praktikum bei uns ermöglichen)

Verdienst in der Ausbildung:

  • 1. Ausbildungsjahr: 1165,69€ + Zuschläge (Wochenende, Feiertage, Wechselschichtzulagen)
  • 2. Ausbildungsjahr: 1232,07€ + Zuschläge (Wochenende, Feiertage, Wechselschichtzulagen)
  • 3. Ausbildungsjahr: 1328,38€ + Zuschläge (Wochenende, Feiertage, Wechselschichtzulagen)

Einsatzfelder in der Ausbildung:

  • Während Deiner Ausbildung bist Du in unserer Anästhesie-Pflege eingesetzt. Deine Haupteinsatzgebiete sind hier der OP-Bereich und der Aufwachraum sowie die Notaufnahme bei Schockräumen, die Gesamtklinik bei Reanimationen und der Kreißsaal beim Legen von Schmerzkathetern.
  • Kurzeinsatz in der OP-Pflege, der zentralen Notaufnahme, der Endoskopie sowie kurz auf Normalstation
  • Fachkundekurs in der AEMP (Steri)
  • Dein Blockunterricht findet am Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen e. V. in Regensburg statt.

Möglichkeiten nach der Ausbildung:

  • Du kannst in der Anästhesiepflege in allen Zentral-OPs oder auch in ambulanten OPs tätig werden
  • Berufsbegleitende Weiterbildungen (z.B. Praxisanleitung, Anästhesie-Leitung…)
  • Fortbildungen (z.B. Hygienebeauftragte, Wundmanagement…)
  • Berufsbegleitende Studienmöglichkeiten ohne Abitur (Pflegepädagogik, Pflegemanagement, Pflegewissenschaften…)
Portrait Veronika Habicht-Babl
Veronika Habicht-Blabl
Bereichsleitung pflegerischer Funktionsbereiche & stv. Pflegedirektorin